Sale!
Adidas Flip-Flops Adipure Slide

Adidas Freizeitschuhe Superstar Boost Noir Schwarz Unisex

Preis169.90 CHF

Neuer Preis :69.90 CHF

Sie sparen :-100.00 CHF

Auf Wunschliste hinzufügen

Lieferung innert 24-48 STD

Einmalige Versandkosten

Rückgaberecht innert 30 tagen

Angebot 3 für 2

das teilen:

Adidas Superstar Boost Unisex

Die Superstar Linie wurde für die Freizeit entwickelt. Diese Sneakers sind angesagter denn je und kommen in dieser Version mit der energierückführenden boost™ Technologie, welche einen aussergewöhnlichen Komfort bietet. Dieses innovative Material finden wir auf der Innenseite des Schuhes wieder, welches ihm einen neuen Look anbietet. Er ist mit einem Obermaterial ganz aus weichem Leder ausgestattet und bleibt mit den 3-Streifen und dem Fischgrätenprofil dem Original treu.

Produktdetails:

  • Alltagsschuh Unisex
  • Boost Dämpfungssystem (Reaktionsfreudigste Dämpfung die Adidas je hatte)
  • Flexibles, hochwertiges Obermaterial aus Leder
  • Lederfutter
  • Zehenkappe aus Gummi
  • Gummisohle mit Fischgrätenprofil
  • Schnürsenkel Verschluss
  • Gewicht von einem Schuh : 340 Gramme (Grösse 42)
  • Ausmessung: Dieser Schuh fällt normal aus

Kennst du Adidas?

Ursprünglich gründeten Adolf und Rudolf, die beiden Söhne der Familie Dassler, 1924 ein Unternehmen, welches in der Herstellung von Sportschuhen tätig war, die Schuhfabrik Gebrüder Dassler. Die Marke entwickelte sich rasch und produzierte hochwertige Schuhe für den Laufsport und Fussball. Es wird erzählt, dass Adolf Dassler höchstpersönlich mit seinem Auto zum amerikanischen Sprinter Jesse Owen gefahren ist, als dieser zu den Olympischen Spielen von Berlin 1936 anreiste, um ihm die neuen Modelle zu präsentieren. Einige Tage später gewann Owens mit Adidas an den Füssen 4 Goldmedaillen. Infolge des 2. Weltkriegs und Familienstreitigkeiten trennten sich die beiden Brüder im April 1948 und jeder gründete seine eigene Firma. Rudolf gründete Puma, mit dem Erfolg, den wir kennen. Sein Bruder Adolf gründete Adidas. Beide Marken erlebten eine beeindruckende Entwicklung, in direkter Konkurrenz. Und das alles in einer kleinen deutschen Stadt im Frankenland.

Aus seinem Kurznamen Adi und der ersten Silbe seines Familiennamens bildete Adolf Dassler Adidas . Das Unternehmen Adidas übernahm einen Teil der Maschinen und der Mitarbeiter des ehemaligen Familienbetriebs und konnte so rasch seine Sportschuhmodelle entwickeln. 1949 liess die Marke ihr Logo eintragen und erhielt den Beinamen «die Marke mit den 3 Streifen».

1960 kam Horst, der Sohn von Adolf, an die Spitze des Unternehmens. Er gründete die auf Schwimmsport spezialisierte Marke Arena und kaufte die berühmte französische Marke Le Coq Sportif.

Parallel dazu wuchs Adidas immer weiter und wurde zum weltweiten Marktführer für Sportausrüstungen. Die Marke Adidas ist in vielen Sportarten aktiv und sponsert zahlreiche Teams und Sportler von Weltruf. Andy Murray im Tennis. Mohamed Ali und Joe Frazier trugen bei ihrem «Jahrhundertkampf» Adidas. Tim Dunkan und James Harden im Basketball, Abraham Tadesse und David Rudisha in der Leichtathletik und natürlich David Beckham und Lionel Messi im Fussball. All diese Sportler werden von der berühmten deutschen Marke ausgerüstet.

Anfangs der 90er Jahre erlebte Adidas einige finanzielle Schwierigkeiten und wechselte mehrmals den Besitzer, insbesondere zu Bernard Tappie, um schliesslich mit Robert Louis Dreyfuss an der Spitze wieder zu Stabilität und Wohlstand zu kommen. Seit 1998 ist Adidas börsennotiert und war 2015 nicht weniger als 10 Milliarden Euro schwer.

  • 24h Versand
  • Einzigartige Versandkosten
  • Zahlung per Rechnung
  • Sichere Zahlung
  • 30 Tage Rücksendung

Bewertungen und Meinungen

Bewertung